Stadtmeinung


1 Bild

Ergebnis der Woche vom 16.4. bis 22.4.

52% wünschen sich mehr Fußgängerbrücken und Stege

20.04.2012


Das Umfrageportel „Meine Stadt. Meine Meinung.“ lässt die BürgerInnen aktiv zu Wort kommen.
Hier finden Sie das Ergebnis sowie das Kommentar des jeweils ressortzuständigen Politikers zur aktuellen "Frage der Woche".

In Innsbruck gibt es insgesamt 92 Brücken bzw. Stege, davon führen allein 22 über den Inn und die Sill. Ob diese Anzahl auch für die Bevölkerung ausreichend ist, wurde diesmal im Rahmen der Frage der Woche eruiert.
Stadträtin Dr. Marie-Luise Pokorny-Reitter
Innsbruck braucht mehr Brücken!

Die Stadt wird mobiler. Die Stadt wächst zusammen. Was mich besonders freut, ist die Umweltfreundlichkeit der neuen Mobilität. Immer mehr Menschen sind zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs.

Deshalb ist es auch kein Wunder, dass sich so viele Menschen mehr Brücken über den Inn wünschen. Vor allem die FußgängerInnen (aber auch die RadfahrerInnen) wünschen sich bessere Verbindungen zu den Stadtteilen auf der anderen Seite des Inns.

In Innsbruck braucht es neue Fuß- und Radwegbrücken über den Inn. Dadurch werden Wege verkürzt und gesichert, Stadtteile verbunden und innerstädtischer PKW-Verkehr vermieden.

Derzeit werden drei Standorte für neue Fuß- und Radwegbrücken überprüft: bei der Karwendelbrücke, bei der Sillmündung und bei der Schöpfstraße. Alle drei Überquerungen sollen FußgängerInnenüberquerungen mit Radfahrstreifen kombinieren.
Suchen
Suche löschen Suche starten

Vielen Dank für Ihre Meinungen! Das im Herbst 2011 gestartete und auf zwei Jahre befristetet Pilotprojekt zur Online-BürgerInnenbeteiligung „Meine Stadt. Meine Meinung.“ geht nun zu Ende. Nach 95 Fragen der Woche mit durchschnittlich 195 TeilnehmerInnen bedanken wir uns bei Ihnen für Ihr reges Interesse und vor allem für Ihre Meinungen. Das Pilotprojekt wird nun evaluiert. Über diese Ergebnisse werden wir Sie gerne auf www.ibkinfo.at/meinung informieren. Wir bedanken uns für Ihre Beteiligung und wünschen einen schönen Goldenen Herbst 2013 in der Landeshauptstadt!