Ein Radweg der verbindet

Neuer Radweg eröffnet

19.07.2012 (AA)

Seit rund 30 Jahren ist ein Fuß- und Radweg geplant, der die Kranebitter Allee und den Fürstenweg verbindet. In Zusammenhang mit der Verbauung des Retterareals konnte nun der bestehende Radweg Sebastian-Kneipp-Weg verlängert und mit der Kranebitter Alle zusammengeschlossen werden. Am 19. Juli besichtigten Vizebürgermeisterin Mag.a Sonja Pitscheider, Radkoordinator Helmut Krainer und DI Alexander Zecha (Tiefbau) die neue Straßenverbindung.

„Es freut mich, dass nun die Chance ergriffen wurde und der lang ersehnte Lückenschluss erfolgen konnte“, so die für Mobilität zuständige Vizebürgermeisterin Pitscheider. Auch die gute partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Unternehmen Zima, Spektra und Tigewosi ermöglichte schließlich den Abschluss des langjährigen Projektes.
Sie haben 2 Möglichkeiten, anderen diesen Artikel weiterzuempfehlen.
1. Diesen Link kopieren und in eine E-Mail einfügen.
2. Den Link zum Artikel direkt über das www.innsbruckinformiert.at Formular versenden.
Formular abschicken

Suche nach Datum
Weitere Artikel
September 2014 August 2014 Juli 2014