Feierliche Wohnungsübergabe durch die ZIMA für Gro ...
PARTNER-NEWS

Feierliche Wohnungsübergabe durch die ZIMA für Großprojekt „Wohnen am Gießen“

Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer bei der Übergabe

02.07.2012 (Projektdaten)

Am Freitag letzter Woche konnten von der ZIMA SPEKTRA nach 17 Monaten Bauzeit die 124 Wohnungen in der Höttinger Au feierlich an die Eigentümer übergeben werden. Damit wurde für mehr als 280 Menschen neuer Wohn- und Lebensraum geschaffen.

Im sich stark entwickelnden Wohngebiet Höttinger Au wurden 124 Wohnungen mit überdurchschnittlicher Ausstattung realisiert. 124 Wohnungen, die nicht nur urbanes Lebensgefühl mit hohem Freizeitwert und perfekter Infrastruktur versprechen, sondern auch ein besonderes Wohlfühlambiente in hellen, lichtdurchfluteten Räumlichkeiten mit großzügigen Balkonen oder Privatgärten gewährleisten. Durch die Situierung der zueinander leicht verdrehten Baukörper entstand ein attraktiver Innenhof mit Ruhezonen und Spielmöglichkeiten abseits von Strassenlärm und der alltäglichen Hektik. Die Nähe zum kürzlich eröffneten Einkaufszentrum west und das dort befindliche Gymnasium sowie die optimalen Verkehrsanbindungen machen den Standort einzigartig für Innsbruck.

Die Verwaltung des Objekts übernimmt die ZIMA Objektmanagement Tirol, die als erste privatwirtschaftliche Hausverwaltung Österreichs seit 06.12.2011 berechtigt ist, das Austria Gütezeichen-Hausverwaltung zu verwenden. So können die neuen Eigentümer sicher sein, dass ihr Objekt bestmöglich verwaltet wird und die Werte bleiben.

„Der Westen von Innsbruck entwickelt sich prächtig. Immer mehr Menschen erkennen die Vorzüge des Stadtteils Höttinger Au. So freut es mich, dass die ZIMA dort gemeinsam mit der SPEKTRA ein solch großes und bedeutendes Wohnprojekt realisiert hat. „Wohnen am Gießen“ zeigt eindrucksvoll wie verantwortungsvoll mit den knappen Baugründen umgegangen wird. Das durchdachte Konzept mit unterschiedlichen Wohnungsgrößen für Eigentümer wie auch für Anleger spricht viele Zielgruppen an. So entsteht ein buntes Zusammenleben wie es sich für eine Stadt wie Innsbruck gehört.“ Mag. Christine Oppitz-Plörer, Bürgermeisterin Innsbruck

„Wir freuen uns, dass wir das gelungene Projekt an die neuen Bewohner nach kurzer Bauzeit übergeben können. Die Gesamtanlage war bereits zum Zeitpunkt der Gleichenfeier ausverkauft. Dieser positive Umstand bestätigt unser Handeln und unsere Produkte. Der Bedarf an besonderen Lebensräumen mit Wertbeständigkeit ist in Innsbruck noch vorhanden und so freut es uns, dass unser Engagement einmal mehr einen wesentlichen Beitrag zur Schaffung von leistbaren Wohnraum beitragen konnte. Mit dieser komplexen Projektentwicklung konnten wir unsere Rolle als führender Immobilienentwickler eindrucksvoll unter Beweis stellen, und außerdem ermöglichen, dass Wohnen und Gewerbe auch nebeneinander bestehen kann. Dies und zusätzliche Investitionen in Millionenhöhe waren die eigentliche Voraussetzung für die Grundstücksreife und die entsprechenden Genehmigungen. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle den Tiroler Handwerksbetrieben, die hier ausgezeichnete und qualitativ hochwertige Arbeit geleistet haben, sowie all unseren Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen.“ Ing. Mag. Alexander Wolf, Geschäftsführer der ZIMA Tirol.
Sie haben 2 Möglichkeiten, anderen diesen Artikel weiterzuempfehlen.
1. Diesen Link kopieren und in eine E-Mail einfügen.
2. Den Link zum Artikel direkt über das www.innsbruckinformiert.at Formular versenden.
Formular abschicken

Suche nach Datum
Weitere Artikel
April 2014 März 2014