Peterle hilft-Fest

Sicherheitsfest für Innsbrucks Kinder

29.06.2012 (RE)

(RMS) Einmal selber Feuerwehrmann sein und Feuer löschen, einen Blick ins Rettungsauto werfen, sich von Polizisten Tipps holen oder von der Bergrettung gesichert einen Kletterturm erklimmen: Das „Peterle hilft“-Sicherheitsfest rund um den Stadtturm am 29. Juni war Anziehungspunkt für zahlreiche Kinder.

Eröffnet wurde das Fest von Vizebürgermeister Christoph Kaufmann: „Mit dem ‚Peterle hilft‘-Fest, das bereits zu einer lieben Tradition geworden ist, können wir uns gemeinsam mit Expertinnen und Experten einmal im Jahr direkt an die Kinder wenden und mit Spiel und Spaß wertvolle Sicherheitsaspekte weitergeben.“

Geladen hatte „Peterle“, der – so wissen alle Kinder – vom Stadtturm aus über Innsbrucks Kinder wacht und sich besonders um deren Sicherheit sorgt. In der Herzog-Friedrich-Straße gaben Peterles Freunde von Polizei, Berufsfeuerwehr, Rotem Kreuz und Bergrettung kindgerecht wichtige Sicherheitstipps. Auch in der Quizrallye, der geheimen Grotte im Stadtturm und bei der Mal- & Spielstation erfuhren die Kinder auf unterhaltsame Art viel Lehrreiches zum Thema Sicherheit im Sommer.

Peterle hilft das ganze Jahr
„Peterle hilft“ ist eine Initiative der Stadt Innsbruck zur Förderung der Sicherheit der Innsbrucker Kinder. Überall, wo der „Peterle hilft“-Aufkleber an Auslagen oder Eingangstüren von Geschäften und Einrichtungen zu sehen ist, stehen Erwachsene den Innsbrucker Kindern mit Rat und Tat zur Seite. Ein Pflaster, ein Taschentuch, ein WC oder die Möglichkeit zu Hause anzurufen, etc. Wir sorgen gemeinsam für eine kinderfreundliche Stadt!
Sie haben 2 Möglichkeiten, anderen diesen Artikel weiterzuempfehlen.
1. Diesen Link kopieren und in eine E-Mail einfügen.
2. Den Link zum Artikel direkt über das www.innsbruckinformiert.at Formular versenden.
Formular abschicken

Suche nach Datum
Weitere Artikel
August 2014 Juli 2014