Faszination Mathematik

Faszination Mathematik

Das "Fest der Mathematik" in der Volkshochschule Innsbruck

15.06.2012 (AA)

Dass Mathematik Kinder durchaus begeistern kann, zeigte das „Fest der Mathematik“, welches am 14. und 15. Juni in der Innsbrucker Volkshochschule stattfand. Gemeinsam mit Bezirksschulinspektor Wolfgang Haslwanter machte sich Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer, Vorsitzende der Volkshochschule Tirol, am 15. Juni ein Bild vom Stationenbetrieb, der ganz im Zeichen der Zahlenlehre stand.

Rund 120 Kinder der vierten Volksschulklassen nahmen am diesjährigen „Fest der Mathematik“ teil und wurden in den Bann der mathematischen Knobeleien und Überlegungen gezogen. „Wir wollen dazu beizutragen, dass sich die Einstellung zur Mathematik zum Positiven verändert“, so Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer: „Um Kindern die Faszination der Welt der Mathematik zu zeigen, veranstalten Volkshochschule Tirol, Stadt Innsbruck und das Institut für Mathematik der Universität Innsbruck bereits zum vierten Mal dieses Fest“.

In kleinen Gruppen, unterstützt von Mathematik-Studierenden, wurden die Schulkinder motiviert, in verschiedenen Stationen spielerisch Probleme zu lösen, überraschende Phänomene kennen zu lernen und damit die die Freude an der Mathematik zu entdecken oder zu stärken. Rätseln und Knobeln konnten die Kids bei:
- Die Türme von Hanoi
- Verschlüsselung / Entschlüsselung von Geheimbotschaften
- Der Bau einer Brücke ohne Leim oder Nägel – die Leonardobrücke
- Die fünf Platonischen Körper
- IMAGINARY – mit den Augen der Mathematik
- Knobelecke
- Das einflächige Papier und seine wunderlichen Verhaltensweisen (Möbius-Band)

Mathematik-Begeisterung auch für die Großen
Ab dem Wintersemester 2012/13 wird auch das Angebot für den Mathematikzugang der Erwachsenen erweitert. Im „Studium generale“, das von der Universität Innsbruck und der Volkshochschule veranstaltet wird, wird das Fach Mathematik angeboten. Bei diesem geht es allerdings weniger um das Rechnen, sondern vielmehr um die Beschäftigung mit Rätseln und aktuellen mathematischen Problemen und Herausforderungen.
Sie haben 2 Möglichkeiten, anderen diesen Artikel weiterzuempfehlen.
1. Diesen Link kopieren und in eine E-Mail einfügen.
2. Den Link zum Artikel direkt über das www.innsbruckinformiert.at Formular versenden.
Formular abschicken

Suche nach Datum
Weitere Artikel
August 2014 Juli 2014