Zwei Herzen aus Gold feiern Eiserne Hochzeit

Zwei Herzen aus Gold feiern Eiserne Hochzeit

Vizebürgermeister Gruber gratuliert Franz und Martha Werth zu 65 Jahren Ehe.

27.12.2011 (ER)

Zu 65 Ehejahren gratuliere Vizebürgermeister Franz X. Gruber am 21. Dezember Franz und Martha Werth: „Ich darf Ihnen im Namen der Stadt Innsbruck herzliche Glückwünsche überbringen. Es ist schön Sie beide so gesund und munter anzutreffen.“

Franz und Martha haben sich nach schweren Kriegsjahren kennen- und lieben gelernt: Er musste sechs Jahre an vorderster Front in Russland und Frankreich kämpfen, sie arbeitete im Kriegseinsatz in einer Schneiderei. 1946 wurde geheiratet und seit 1962 lebt das Paar in Pradl. „Es war nicht leicht, wir mussten beide viel arbeiten, aber wir sind stolz auf das was wir geschafft haben“, so die 85-jährige Martha: „Uns ist auch heute nie langweilig.“

Das Paar hat selbst keine Kinder, nach dem Tod seines Bruders hat das Ehepaar aber die Vormundschaft für dessen beiden Kinder übernommen. Der Mühlauer Franz Werth arbeitete 34 Jahre in der Rauch-Raffinerie: „Meine Martha wuchs im Stadtteil Dreiheiligen auf und besuchte die Knödelakademie („Ferrari Schule“ Anm. d. Red.), weshalb ich auch heute noch mit köstlichen Gerichten verwöhnt werde.“ Der 88-jährige Innsbrucker war stets passionierter Bergsteiger und Kletterer. „Besonders stolz bin ich auf seine Schnitzereien und in den letzten Jahren auf seine Gedichte“, erzählte Frau Werth abschließend.
Sie haben 2 Möglichkeiten, anderen diesen Artikel weiterzuempfehlen.
1. Diesen Link kopieren und in eine E-Mail einfügen.
2. Den Link zum Artikel direkt über das www.innsbruckinformiert.at Formular versenden.
Formular abschicken

Suche nach Datum
Weitere Artikel
Juli 2014 Juni 2014