Besinnliche Adventzeit in den Innsbrucker Volkssch ...

Besinnliche Adventzeit in den Innsbrucker Volksschulen

Adventstimmung in der VS Arzl, VS Mühlau und VS St. Nikolaus.

12.12.2011 (EF)

Die Hälfte der Türen am Adventkalender ist mittlerweile geöffnet, Nikolaus und Krampus haben sich schon wieder verabschiedet. In den Innsbrucker Volksschulen sind die vorweihnachtlichen Aktivitäten in vollem Gange. Da wird gesungen und getanzt, geschauspielert und gebacken.

Die Leiterin des städtischen Amtes Familie, Bildung und Gesellschaft, Dr. Karin Zangerl besuchte mehrere Volksschulen, um sich die vielen tollen Aktivitäten der Kinder anzuschauen. Im Namen der Stadt Innsbruck und des Kinder- und Jugendreferenten Christoph Kaufmann überbrachte Dr. Zangerl den Schulen weihnachtliche Grüße und belohnte die fleißigen Schülerinnen und Schüler für ihren tollen Einsatz mit einer süßen Kleinigkeit.

„Die leuchtenden Kinderaugen bei den vorweihnachtlichen Aktivitäten bestätigen: Das Christkind kommt bald! Ein großes Dankeschön von Seiten des Amtes an alle pädagogisch Verantwortlichen in den Schulen für die liebevolle Gestaltung der Adventszeit,“ so Zangerl.

Schauspielerisch durch den Advent
Märchenstunde war in der Klasse 3B der Volksschule Arzl angesagt. Sie führte „ Hänsel und Gretel“ als Theaterstück auf. Die Kinder haben die Geschichte szenisch erarbeitet und dann frei gespielt, ohne Drehbuch und Texte auswendig zu lernen.

Auch die Kinder der 3. Klasse der Volksschule Mühlau zeigten ihr schauspielerisches Können. Sie brachten mit einem Krippenspiel die weihnachtliche Botschaft bestens zum Ausdruck und zeigten, dass es beim Christfest um mehr als nur Geschenke geht. Rund einen Monat lang haben sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Einstudieren des Theaterstücks und dem Gestalten der Bühnenbilder beschäftigt.

Weihnachtsbäckerei in der Volksschule St Nikolaus
Die Adventzeit ist für die Kinder der Volksschule St. Nikolaus von besonderem Reiz. Die Schule unternimmt alljährlich eine ganze Reihe weihnachtlicher Aktivitäten, so beginnt die besinnliche Zeit schon mit dem Martinsfest und enthält einen Weihnachtsbasar, eine Nikolausfeier und vieles mehr. Außerdem werden auch im Unterricht weihnachtliche Themen aufgegriffen. Die 2. Klasse sang mit vollem Einsatz „Leise rieselt der Schnee“, die 4. Klasse probte für die Aufführung ihres Theaterstücks und die 3. Klasse half in der Weihnachtsbäckerei. Eifrig wurden Vanillekipferln und Butterplätzchen gebacken, die das ganze Schulgebäude mit ihrem Duft füllten.

Sie haben 2 Möglichkeiten, anderen diesen Artikel weiterzuempfehlen.
1. Diesen Link kopieren und in eine E-Mail einfügen.
2. Den Link zum Artikel direkt über das www.innsbruckinformiert.at Formular versenden.
Formular abschicken

Suche nach Datum
Weitere Artikel
April 2014 März 2014