Zwei dreistellige Geburtstage im Wohnheim Pradl

Zwei dreistellige Geburtstage im Wohnheim Pradl

Elisabeth Egger feiert 100. und Paula Sachs 101. Geburtstag.

12.07.2011 (EF)

Gleich zwei freudige Anlässe konnte das Wohnheim Pradl am 11. Juli begehen. Elisabeth Egger feierte ihren 100. Geburtstag und Paula Sachs konnte gleich auf 101 Lebensjahre zurückblicken. Sozialreferent Vizebürgermeister Franz X. Gruber überreichte den beiden Jubilarinnen sommerliche Blumensträuße und überbrachte die besten Wünsche der Stadt Innsbruck.

Paula Sachs feierte 101 erfüllte Jahre
Die am 6. Juli 1910 geborene Paula Sachs hat ihr ganzes Leben in Innsbruck verbracht. Geboren ist sie in St. Nikolaus, gelebt hat sie sowohl in der Höttinger Au, als auch in der Maria-Theresien-Straße und zuletzt in Pradl. Die Mutter zweier Töchtern und eines Sohnes arbeitete früher bei der Bank, ihr Mann Franz Sachs war Dachdecker. Gerne ging sie in ihrer Freizeit zum Seniorentanzen und zum Turnen. Die seit nunmehr sieben Jahren im Wohnheim Pradl lebende Innsbruckerin feierte ihren 101. Geburtstag im Beisein ihrer Tochter Herlinde und deren Mann Manfred Hoskowetz.

Freude und Lebenslust bei Elisabeth Egger auch mit 100 Jahren
Grund zum Feiern hatte auch Elisabeth Egger, sie beging ihren 100. Geburtstag. Mit ihr freute sich Tochter Elisabeth Ruef. Die in Weerberg aufgewachsene Jubilarin zog mit 19 Jahren nach der Hochzeit in die Tiroler Landeshauptstadt. Ihr Mann Andreas war gebürtiger Innsbrucker und arbeitete für die Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB) als Zugführer der Haller und der Igler Bahn. Elisabeth Egger ist Mutter zweier Töchter, Großmutter von fünf Enkelkindern und hat vier Urenkel. Die Hausfrau liebte immer das Wandern und die Berge und hat in ihrer Freizeit gerne Bauern bei der Arbeit geholfen. Seit fünf Jahren lebt die rüstige Seniorin im Pradler Wohnheim, wo sie sich sehr wohl fühlt.

Mit einem Gläschen stieß Vizebürgermeister Gruber auf die beiden Jubilarinnen an: „Ich wünsche Ihnen viel Gesundheit und Freude und würde mich freuen, im nächsten Jahr wieder mit Ihnen anstoßen zu dürfen.“

Sie haben 2 Möglichkeiten, anderen diesen Artikel weiterzuempfehlen.
1. Diesen Link kopieren und in eine E-Mail einfügen.
2. Den Link zum Artikel direkt über das www.innsbruckinformiert.at Formular versenden.
Formular abschicken

Suche nach Datum
Weitere Artikel
Oktober 2014 September 2014