Erfahrungsaustausch mit China

Delegation aus Zhengzhou besuchte Innsbruck.

03.06.2011 (EH)

(RMS) Vizebürgermeister Franz X. Gruber empfing am 1. Juni gemeinsam mit Gemeinderat Ing. Martin Krulis eine hochrangige Delegation aus der Stadt Zhengzhou, Provinz Henan in China. Der erste offizielle Besuch der Stadt Zhengzhou in Innsbruck und wurde von der 1. Vizebürgermeisterin Liu Dong angeführt. „Durch den Erfahrungsaustausch profitieren beide Städte, insbesondere von den unterschiedlichen Lösungsansätzen bei urbanen Herausforderungen“, so Vizebgm. Gruber, der die Gäste in Innsbruck begrüßte.

Vor einem Jahr fand in Zhengzhou, der 3,5 Mio. Einwohner zählende Provinzhauptstadt von Henan (95 Mio. Einwohner), eine weltweit vielbeachtete Bürgermeisterkonferenz statt. In Vertretung der Innsbrucker Bürgermeisterin nahm GR Ing. Martin Krulis an der Konferenz teil. Das zentrale Thema war die Nachhaltigkeit von Großveranstaltungen. Im Zuge dieser Konferenz wurde auch ein „memorandum of understanding“ der Städte Zhengzhou und Innsbruck unterzeichnet.

Nach dieser Freundschaftsunterzeichnung fand nun der erste offizielle Besuch in Innsbruck durch die 1. Vizebürgermeisterin Liu Dong und hohen Beamten statt. Am Programm stand am Mittwoch unter anderem eine Führung durch die Olympiaworld und durch das neue Olympische Dorf mit GR Krulis. Am Donnerstag konnten sich die Gäste am Vormittag bei einer Stadtführung ein Bild von Innsbruck machen. Vizebgm. Franz X. Gruber und GR Ing. Martin Krulis begleiteten die Delegation bei einer Besichtigung des Wohnheimes Lohbach und bei einem Besuch der Möslalm.

„Für die Stadt Innsbruck ist der Ausbau der Kontakte zu Zhengzhou eine große Werbung und eine Chance“, so GR Ing. Martin Krulis: „Die Provinz Henan ist eine der bevölkerungsreichsten Provinzen Chinas und die Hauptstadt Zhengzhou ein Wirtschafts-, Kultur- und Universitätszentrum.“ „Der Besuch in Innsbruck hat die Freundschaft der beiden Städte weiter gefestigt“, so Vbgm. Gruber abschließend.
Sie haben 2 Möglichkeiten, anderen diesen Artikel weiterzuempfehlen.
1. Diesen Link kopieren und in eine E-Mail einfügen.
2. Den Link zum Artikel direkt über das www.innsbruckinformiert.at Formular versenden.
Formular abschicken

Suche nach Datum
Weitere Artikel
August 2014 Juli 2014