Dekretverleihungen an städtische MitarbeiterInnen: ...

Dekretverleihungen an städtische MitarbeiterInnen

Dank für geleistete Arbeit.

07.12.2010 (AT)

79 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtmagistrats wurden am 7. Dezember im Plenarsaal des Rathauses für ihre berufliche Tätigkeit geehrt. Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer, Magistratsdirektor Dr. Bernhard Holas und der Leiter des Personalamtes Mag. Ferdinand Neu gratulierten zu 13 Unkündbarstellungen und 23 Beförderungen. 8 MitarbeiterInnen wurden in eine höhere Verwendungsgruppe überstellt.

Jenen 35 städtischen Bediensteten, die im Kalenderjahr 2010 ihren Ruhestand angetreten haben, überreichte Oppitz-Plörer als Ehrengeschenk zum Dank und zum Abschied Theaterkarten für das Tiroler Landestheater.

Bürgermeisterin Oppitz-Plörer nahm die Feier zum Anlass, den MitarbeiterInnen für die geleistete Arbeit zu danken: „Sie alle sind wichtige Bausteine unseres großen Unternehmens, das die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt von der Kinderbetreuung bis zur Friedhofsverwaltung begleitet und auf Dienstleistung ausgerichtet ist.“ 1392 Bedienstete arbeiten derzeit im Stadtmagistrat Innsbruck.

Das Blechbläserquintett der Musikschule der Stadt Innsbruck unter der Leitung von Musikschuldirektor Wolfram Rosenberger umrahmte die Feierstunde musikalisch, anschließend lud Bürgermeisterin Oppitz-Plörer zum weihnachtlichen Büffet und zum persönlichen Austausch.
Sie haben 2 Möglichkeiten, anderen diesen Artikel weiterzuempfehlen.
1. Diesen Link kopieren und in eine E-Mail einfügen.
2. Den Link zum Artikel direkt über das www.innsbruckinformiert.at Formular versenden.
Formular abschicken

Suche nach Datum
Weitere Artikel
August 2014 Juli 2014