Weltfest im Treibhaus: „Aus Innsbruck nicht mehr w ...

Weltfest: „Aus Innsbruck nicht mehr wegzudenken“

Unterstützung der Stadt Innsbruck für das ausverkaufte Fest im Treibhaus.

04.10.2010 (AT)

(RMS) „Es lebe die Welt“ – unter diesem Motto stand der Abend des 1. Oktober im Treibhaus. „Das Weltfest ist mittlerweile aus Innsbruck nicht mehr wegzudenken“, bedankte sich Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer in ihren Begrüßungsworten bei Koordinator Efendi Onay (Integrationsbüro Innsbruck) und dem Organisationsteam. „Innsbruck ist lebenswert für alle, die hier leben“, bedankte sich Onay für die Unterstützung der Stadt Innsbruck für das ausverkaufte Fest, dessen Erlös zwei sozialen Einrichtungen in Innsbruck zugute kommt.

Kulturtänze aus dem Balkan und aus Indien, Schuhplattler des Trachtenvereins Götzens und der brasilianische Straßentanz Capoeira, mehrere Bands und DJs sowie Weltküche aus Ghana, Indien, Südamerika, der Türkei und vom Balkan sorgten für musikalische und kulinarische Genüsse für Aug’ und Ohr.
Sie haben 2 Möglichkeiten, anderen diesen Artikel weiterzuempfehlen.
1. Diesen Link kopieren und in eine E-Mail einfügen.
2. Den Link zum Artikel direkt über das www.innsbruckinformiert.at Formular versenden.
Formular abschicken

Suche nach Datum
Weitere Artikel
August 2014 Juli 2014